Der wöchentliche Brief an die Gemeinde         

 

24. November 2021

 

Liebe Geschwister und Freund*innen der Immanuelkirche in Detmold,

liebe mit den Gemeinden Verbundene,

 

ich gehöre auch zu denen, die die aktuelle Coronasituation in unserer Region nicht erwartet haben. Wir haben in den Gemeinden seit dem Spätsommer konkret geplant, wie die Gruppentreffen wieder starten können und wann wir zu welchen Gottesdiensten einladen. Nun muss man ehrlich sagen, dass wir es bei allem Vorbereiten nicht in der Hand haben, wie das gemeinsame Leben in den kommenen Wochen aussehen wird. Am Sonntag nach dem Gottesdienst erzählte mir eine Krankenschwester, dass im Klinikum Detmold seit einer Woche nur noch dringend notwendige Operationen durchgeführt werden und andere Behandlungen zurückgestellt sind. Auch die Belegung auf den Intensivstationen nimmt wieder zu. Coronabehandlungen bringen auch in unserer Region die Kliniken zunehmend wieder in eine bedenkliche Arbeitssituation. Bitte beten Sie für die Pflegekräfte und die Ärzte und Ärztinnen in unseren Kliniken und für die, die sich in den Senioreneinrichtungen der Wirklichkeit der aktuellen Pandemiewelle jeden Tag neu stellen müssen und dafür viel Kraft brauchen.

 

An folgenden Stellen haben die Kommunen besondere Impfstellen eingerichtet:

Lage, ab Mittwoch, 24. November bis Mittwoch, 22. Dezember, 10 bis 17 Uhr im Bürgerhaus, Clara-Ernst Platz 6 (Montags, Mittwochs und Samstags)

Detmold, ab Dienstag, 23. November bis Dienstag, 21. Dezember, 10 bis 17 Uhr in der Lange Straße 3 (dienstags, donnerstags, freitags, sonntags);

Lemgo, Schützenhaus, Schützentwete 1, 10 bis 17 Uhr (7 Tage die Woche).

 

Brot für die Welt startet die 63. Aktion

unter dem Motto „Eine Welt. Ein Klima. Eine Zukunft“

 

Nur zusammen können wir versuchen, die schlimmsten Folgen des Klimawandels zu mildern. Die Wertschätzung unserer natürlichen Ressourcen soll uns bewusstmachen, dass wir unser Denken und Leben ändern müssen, wenn wir nachfolgenden Generationen eine lebenswerte Erde hinterlassen wollen. Als Christinnen und Christen ist diese Wertschätzung mit unserem Glauben verbunden. Wir haben die Erde von Gott anvertraut bekommen, um von ihr und auf ihr zu leben und die uns umgebende Natur- und Tierwelt ist Mitgeschöpf – nicht weniger wichtig als wir.“ (aus den Materialien zur 63. Aktion von Brot-für-die-Welt)

 

 

Termine und Veranstaltungen

  • Detmold:

Sonntag, 28.11. (1. Advent), 10 Uhr Gottesdienst in der Christuskirche in Detmold
(Der Eröffnungsgottesdienst von Brot-für-die-Welt wird live übertragen in der ARD)

 

Der adventliche Fernsehgottesdienst aus der Christuskirche thematisiert das Motto „Eine Welt – ein Klima – eine Zukunft“. Statements auch von lippischen Aktiven und großformatige Bilder beschreiben die Auswirkungen des Klimawandels, die schon jetzt in den Projektländern von Brot für die Welt, aber auch in Lippe und Deutschland sichtbar sind. Ein kurzer Projektfilm zeigt die Aktivitäten einer Partnerorganisation in Zimbabwe gegen die Folgen des Klimawandels. Die Predigt halten Dagmar Pruin, Präsidentin von Brot für die Welt, und Dietmar Arends, Landessuperintendent der Lippischen Landeskirche. Sie denken über einen Text aus Jesaja 35 nach, der trotz allem von der Hoffnung auf blühende Wüsten spricht. Musikalisch wird der Gottesdienst von der Christuskantorei und der Bläserformation LIPPEBrass gestaltet. Am Ende wird die 63. Aktion von Brot für die Welt offiziell eröffnet.

Auch für diesen Gottesdienst gilt die 2G-Regel (nur geimpfte und genese Personen mit Nachweis). Die Chöre werden zusätzlich getestet sein. Gottesdienstbesucher:innen müssen bis spätestens 9:45 Uhr da sein, weil dann die Einstimmung auf die Übertragung im Fernsehen beginnt. In der Immanuelkirche findet an diesem Sonntag kein Gottesdienst statt.

 

Im Vorstand haben wir beschlossen, in diesem Jahr wieder die Straßensammlung Brot-statt-Böller zu organisieren. Wer kann mit sammeln und unterstützt uns? Die Sammlung wird von Montag-Donnerstag zwischen den Jahren durchgeführt. Interessierte melden sich bitte bei Fritz Eichmann (fri_mar@t-online.de).

Die OASE trifft sich jeweils am Donnerstag, um 18:00 Uhr. Wer hilft beim Kochen und bei den praktischen Dingen? Bitte sprechen Sie Sabine Traphöner an (tel.01511.5602122). Im Anschluss: „Ich hab da mal ´ne Frage: Wie ist das mit der Ewigkeit?“

Kirche der Stille: Montag, ab 19:30 Uhr: Meditationskurs;

Dienstag, 18:00 Uhr: gemeinsames Abendgebet;

Mittwoch, ab 18:00 Uhr: Achtsamkeitskurs.

 

 

  • Lage:

Donnerstag, 25. November, 19:00 Uhr: Klima weltweit mit Camila Ferreiro und Ileana Sosa. (Treffen: Alte Schmiede, gegebenenfalls Umzug in die Erlöserkirche)

Freitag, 26. November, 17:00 Uhr: Ökumenische Andacht auf dem Weihnachtsmarkt

Ulrike Althöfer sammelt die Einladungen für den Offenen Advent an der frischen Luft. Sonntag, 10:30 Uhr: Gottesdienst zum 1. Advent unter dem Motto „Eine Welt. Ein Klima. Eine Zukunft“ mit Camila Ferreiro und Ileana Sosa, Uruguay.

 

Regelmäßige Treffen:

Die Jungschar Schmiedefüchse trifft sich am Freitag, 16:30 Uhr, im RepairCafé.

Am Dienstag wird im RepairCafé ab 13:30 Uhr zum gemeinsamen Mittagessen eingeladen. Bitte melden Sie sich dazu vorher an (tel. 0160.90237877). Nachmittags werden zu reparierende Fahrräder und Geräte entgegen genommen.

Der Kirchliche Unterricht: Dienstag, um 17:00 Uhr.

Der Mini-Club trifft sich montags und mittwochs ab 09:30 Uhr.

 

Wenn Sie gerne ein Gespräch mit dem Pastor vereinbaren möchten oder den Gemeindebrief nicht bekommen, dann bitte ich Sie um einen kurzen Rückruf unter 05232.9805270 (Festnetz), unter 0176.23923620 (mobil) oder mit einer E-Mail an guenter.loos@emk.de.

Für Spenden und Kollektenüberweisungen nutzen Sie bitte eine der unten angeführten Kontonummern. Soweit einige Gedanken und Informationen aus den Gemeinden.

Mit herzlichen Grüßen und Segenswünschen,

Ihr / Dein Günter Loos!

----------------------------------------------------------------

 

16. November 2021

 

Liebe Geschwister und Freund*innen der Immanuelkirche in Detmold,

liebe mit den Gemeinden Verbundene,

 

am Wochenende ist in Glasgow / Schottland die Klimakonferenz zu Ende gegangen. Parallel zur Konferenz gab es ein breit aufgestelltes Treffen von Gruppen, Verbänden, Aktivisten und Kirchen während der offiziellen Veranstaltungen.

Die britische Methodistenkirche hat dafür weltweit eingeladen und so reiste auch Camila Ferreiro aus Uruguay als Delegierte der dortigen Kirche nach Glasgow. Camila hat 2019 in Schleswig-Holstein ein Jahr als Freiwillige im wetwärts-Programm absolviert und nach diesem Jahr ein Studium der Klimawissenschaften an der Universität in Montevideo / Uruguay begonnen. Sie arbeitet in der internationalen methodistischen Initiative „Klimagerechtigkeit für alle“ mit und ist nach dem Treffen in Glasgow nun weiter in Europa unterwegs.

Sie reist mit Illeana Soca, die schon länger in Uruagay ein ökologisches Landwirtschaftsprojekt der methodistischen Kirche begleitet. Wir dürfen beide Frauen als Gäste in unseren Gemeinden über den 1. Advent willkommen heißen. Ich freue mich auf die Gespräche mit den Geschwistern aus Uruguay, die beide sehr gut enlisch sprechen.

 

Was dort in Schottland in der Klimakonferenz zwei Wochen diskutiert und mit einer gemeinsamen Erklärung beschlossen wurde, bringt Menschen weltweit zusammen, weil das Theam endlich gemeinsam ernst genommen wird. Es betrifft jeden und jede überall auf diesem Planeten. Es bleibt spannend zu sehen, wieweit unser methodistisches Netzwerk, in das an vielen Orten Gemeinden eingebunden sind, uns hilft, auch gemeinsam Initiativen zu starten und anderen zu helfen, den Blick auf das globale Ganze nicht zu verlieren. Eine Konsequenz hatte die Arbeit der methodistischen Delegierten bei ihrem Treffen in Glasgow schon jetzt: Es wurde eine Resolution veröffentlicht im Namen von vielen Millionen Methodisten und Christen aus der methodistischen Tradition weltweit, in der man sich dazu bekennt, dass Klimagerechtigkeit keine Frage des Wohlstandes und der technischen Möglichkeiten sein darf, sondern allen Menschen zusteht.1

 

Ewigkeitssonntag in Detmold und Lage

Am kommenden Sonntag erinnern wir uns in den Gottesdiensten der verstorbenen Geschwister in unseren Gemeinden, die im vergangenen Kirchenjahr verstorben sind.

Wir erinnern uns in Detmold an Ursula Wiesekopsieker, gestorben am 08. Februar 2021, Gerhard Hertel, gestorben am 08. März 2021 und an Udo Hollmann, gestorben am 03. Juli 2021. In Lage erinnern wir Gerda Wattenberg, gestorben am 01. November 2021. In den Gottesdienst wird Raum sein, auch derer zu gedenken, die wir hier nicht namentlich nennen.

 

 

Termine und Veranstaltungen

  • Detmold:

Gottesdienst mit Abendmahl : Sonntag,21.11., 09:30 Uhr – Predigt: Günter Loos

 

Im Vorstand haben wir beschlossen, in diesem Jahr wieder die Straßensammlung Brot-statt-Böller zu organisieren. Wer kann mit sammeln und unterstützt uns? Die Sammlung wird von Montag-Donnerstag zwischen den Jahren durchgeführt. Interessierte melden sich bitte bei Fritz Eichmann (fri_mar@t-online.de).

  • Buss- und Bettag, 17. Nov.:

    Ökumenischer Gottesdienst in der Christuskirche, 19:00 Uhr.

- Die OASE trifft sich jeweils am Donnerstag, um 18:00 Uhr. Wer hilft beim Kochen und bei den praktischen Dingen? Bitte sprechen Sie Sabine Traphöner an (tel.01511.5602122).

- Kirche der Stille: Montag, ab 19:30 Uhr: Meditationskurs;

Dienstag, 18:00 Uhr: gemeinsames Abendgebet;

Mittwoch, ab 18:00 Uhr: Achtsamkeitskurs.

 

Von Personen:

Bitte beten sie für Daniel Dittert, der zZt. im Klinikum Detmold behandelt wird.

 

Bitte vormerken:

am 1. Advent , 28.11. , findet in der Imanuelkirche kein Gottesdienst statt. Wir laden ganz herzlich auf 9:45 Uhr zum deutschlandweit übertragenen Eröffnungsgottesdienst von Brot-für-die-Welt in die Christuskirche ein.

 

  • Lage:

Gottesdienst mit Abendmahl : Sonntag,21.11., 10:30 Uhr – Predigt: Günter Loos

 

Buss- und Bettag, 17.Nov.:

Ökumenischer Gottesdienst in der Marktkirche, 19:00 Uhr.

Trialog-Predigt mit Pfr. Sven Lesemann, Pastor Christian Fischer und Pastor Günter Loos

 

Die Jungschar Schmiedefüchse trifft sich am Freitag, 16:30 Uhr, im RepairCafé. Wir entdecken den jüdischen Friedhof.

Regelmäßige Treffen:

Am Dienstag wird im RepairCafé ab 13:30 Uhr zum gemeinsamen Mittagessen eingeladen. Bitte melden Sie sich dazu vorher an (tel. 0160.90237877). Nachmittags werden zu reparierende Fahrräder und Geräte entgegen genommen.

Der Kirchliche Unterricht: Dienstag, um 17:00 Uhr.

Der Mini-Club trifft sich montags und mittwochs ab 09:30 Uhr.

 

Bitte vormerken:

- Donnerstag, 25. November, 19:30 Uhr: Klima weltweit mit Camilla Ferreiro und Illeana Soca.

- Freitag, 26. November, 17:00 Uhr: Eröffnung des Weihnachtsmarktes mit ökum. Gottesdienst.

Ulrike Althöfer sammelt die Einladungen für den Offenen Advent an der frischen Luft. Bitte gebt Eure Einladungen an Sie weiter: althoeferluebke@t-online.de

 

Wenn Sie gerne ein Gespräch mit dem Pastor vereinbaren möchten oder den Gemeindebrief nicht bekommen, dann bitte ich Sie um einen kurzen Rückruf unter 05232.9805270 (Festnetz), unter 0176.23923620 (mobil) oder mit einer E-Mail an guenter.loos@emk.de.

Für Spenden und Kollektenüberweisungen nutzen Sie bitte eine der unten angeführten Kontonummern. Soweit einige Gedanken und Informationen aus den Gemeinden.

Mit herzlichen Grüßen und Segenswünschen,

Ihr / Dein Günter Loos!

 

1 Sie finden das Dokument „Our Global Declaration“ als Anlage zu diesem Wochenbrief, auch in deutscher Übersetzung.

 

-----------------------------------------------------------------

 

10.11.2021

 

Liebe Geschwister , liebe Freunde und Freundinnen der Immanuelkirche in Detmold,

liebe mit den Gemeinden Verbundene,

 

eine Episode aus den Geschichten Jüdischer Menschen, die in Lippe heimisch waren, bleibt bei mir von der gestrigen Erinnerungsfeier hängen. Am Abend des 9. November 1938 klopft der Nachbarsjunge bei der Familie Werthauer in Lage an die Tür, schlägt seinen Freund Max, mit dem er sonst immer spielte, und pinkelt im Wohnzimmer der Nachbarn in den Kamin. Dann setzten sich die Rotte, die den Jungen vorgeschickt hatte, in Bewegung. Sie dringen in das Wohnhaus ein. Man verwüstet das Haus, zerstört, was einem in die Finger kam und machte die Familie obdachlos.

Heinrich Schüring berichtete, dass sein Vater, der selbst noch ein Kind war, am darauffolgenden Tag die Zerstörung im Haus der Werthauers sah und sagte: „Das ist aber nicht richtig, was die mit den Juden machen.“ Die jüdische Philosophin Hannah Arendt sprach von der Banalität des Bösen als sie die Täter und Täterinnen des Nationalsozialismus beschrieb. Die Geschichten, die am 9. November aus der Vergangenheit auftauchen, und weiter erzählt gehören, sind tatsächlich oft sehr banal: aus dem Freund von nebenan wird der „JUDE“ und dann brechen Hass und Gewalt über eine unbescholtene Familie herein. Es bleibt unsere Aufgabe, diese Geschichten nicht zu vergessen und die Frage aus dem Propheten Maleachi (Warum verachten wir denn einer den anderen?) bewusst zu hören, wenn das Böse in seiner Banalität wieder das Heft in die Hand nehmen will.

 

Was ist aus den Gesprächen über Arbeit der EmK in Cambine am 31. Oktober geworden?

 

Nach den Gottesdiensten in Detmold und Lage und dem Missionsbericht der Geschwister Härtner traf sich am Nachmittag EmK-Weltmissionsleiter Frank Aichele mit der Cambinegruppe und mit Claus und Renate Härtner zum Gespräch über die künftige Unterstützung der Arbeit in Cambine. Die Cambinegruppe hat beschlossen, ihre Unterstützung für die Kirche in Mosambik nicht einzustellen. Doch die EmK-Weltmission muss sicherstellen, dass die Ansprechpartner im südlichen Afrika ihre Zusagen einhalten und regelmäßig darüber berichtet wird, was sich in Cambine weiterentwickelt. Nach den vielen Initiativen aus Lippe, die grundsätzlich in Cambine etwas verändert haben, hofft die Gruppe nun, dass auch in Zukunft sich Aufgaben zeigen, wo man von außen her sich sinnvoll und nachhaltig engagieren kann.

 

Termine und Veranstaltungen

 

 

Gottesdienst aus der EmK in Lippe via ZOOM (Sonntag, ab 10:25 Uhr)

14. November: https://eu01web.zoom.us/j/7326022259

Meeting-ID: 732 602 2259

 

  • Detmold:

 

Gottesdienst Sonntag, 14.11., 09:30 Uhr – Predigt: Günter Loos

anschl. Gemeindegespräch

 

Der Nachmittag der Begegnung lädt heute um 15:00 Uhr ein zu „200 Tage Einsamkeit – Was macht Luther auf der Wartburg?“

Die OASE trifft sich jeweils am Donnerstag, um 18:00 Uhr. Wer hilft beim Kochen und bei den praktischen Dingen? Bitte sprechen Sie Sabine Traphöner an (tel.01511.5602122).

Ich hab da mal ne Frage…“ ab 19:10 Uhr zum Thema „Die Sache mit der Liebe und was die Bibel dazu sagt“

Nach dem Gottesdienst am Sonntag, 14. November sind Sie herzlich zum Gemeindegespräch eingeladen.

 

Buss- und Bettag, 17. Novovember

Ökumenischer Gottesdienst in der Christuskirche, 19:00 Uhr

 

Kirche der Stille: Montag, ab 19:30 Uhr: Meditationskurs;

Dienstag, 18:00 Uhr: gemeinsames Abendgebet;

Mittwoch, ab 18:00 Uhr: Achtsamkeitskurs.

Workshop: „Abwun – das aramäische Vater unser“, Samstag, 13. November, ab 14:00 Uhr. Weitere Infos allgemein zur Kirche der Stille und den geplanten Workshops bitte erfragen unter: dieblauepause@web.de.

 

  • Lage:

 

Gottesdienst Sonntag, 14.11., 10:30 Uhr – Predigt: Annette Kiene

 

Die Jungschar Schmiedefüchse trifft sich am Freitag, 16:30 Uhr, im RepairCafé. Wir basteln mit Herbstblättern.

Buss- und Bettag, 17.Novovember

Ökumenischer Gottesdienst in der Marktkirche, 19:00 Uhr.

 

Regelmäßige Treffen

Am Dienstag wird im RepairCafé ab 13:30 Uhr zum gemeinsamen Mittagessen eingeladen. Bitte melden Sie sich dazu vorher an (tel. 0160.90237877). Nachmittags werden zu reparierende Fahrräder und Geräte entgegen genommen.

Der Kirchliche Unterricht: Dienstag, um 17:00 Uhr.

Der Mini-Club trifft sich montags und mittwochs ab 09:30 Uhr.

 

Von Personen

Gerda Wattenberg schien die Operation gut überstanden zu haben, doch die Kräfte reichten nicht mehr und sie starb am 01. November. Wir sind traurig und wollen in der Trauerfeier am 17. November, 14:30 Uhr, in der Erlöserkirche der EmK in Lage ihrer gedenken und von ihr Abschied nehmen.

 

Wenn Sie gerne ein Gespräch mit dem Pastor vereinbaren möchten oder den Gemeindebrief nicht bekommen, dann bitte ich Sie um einen kurzen Rückruf unter 05232.9805270 (Festnetz), unter 0176.23923620 (mobil) oder mit einer E-Mail an guenter.loos@emk.de.

 

Für Spenden und Kollektenüberweisungen nutzen Sie bitte eine der unten angeführten Kontonummern. Soweit einige Gedanken und Informationen aus den Gemeinden.

Mit herzlichen Grüßen und Segenswünschen,

Ihr / Dein Günter Loos

 

 

Bankverbindungen:

Ev.-methodistische Kirche – Bezirk Detmold, bei: Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold °IBAN: DE85 4726 0121 0001 0655 00

Ev.-methodistische Kirche - Bezirk Lage ° bei: Sparkasse Paderborn-Detmold ° Ktnr. IBAN DE55 4765 0130 0070 0461 49

 ---------------------------------------------------------------

27.10.21

 

Liebe Geschwister, liebe Freunde und Freundinnen der Immanuelkirche in Detmold,

liebe mit den Gemeinden Verbundene,

 

am Wochenende werden die Uhren wieder auf Winterzeit umgestellt und man bekommt eine Stunde geschenkt. Damit bricht die Zeit der Gedenktage und Feiern an, die uns einladen, besondere Dinge in den Blick zu nehmen. Am Reformationstag richten wird den Focus auf die Mission der Kirche Jesu Christi. Am 9. November erinnern wir uns öffentlich in Lage und Detmold der verschleppten und ermordeten jüdischen Mitbürger*innen. Im RepairCafé werden im Anschluss daran Geschichten und Biographien von Juden aus Lage vorgestellt. In der Woche der Friedensdekade 2021 vom 7.-17. November gibt es eine Einladung zum Singen und Entdecken von Friedensliedern aus unterschiedlichen Kontexten in die Alte Schmiede. Die Friedensdekade wird traditionell mit dem Buß- und Bettag abgeschlossen. Die ökumenischen Gottesdienste haben dabei immer sehr unterschiedliche Gepräge. In der Christuskirche in Detmold wird in diesem Jahr Superintendent Dietmar Arends predigen und in der Marktkirche in Lage wird mit unterschiedlichen Akzenten zum Nachdenken über Versöhnung in unserer von Corona zerrissenen Gesellschaft eingeladen. Es sind die besonderen Anlässe dieser Feiern, die viel Freiheit lassen, das anzusprechen, was im Sonntagsgottesdienst oft keinen richtigen Platz hat. Ich will Ihnen Mut machen, zu entdecken, wie unser Glaube in ganz weltlichen Themen eine wichtige Orientierung und einen Anker in schwierigen Fragen schenkt.

 

In eigener Sache: wegen der Distriktsversammlung der Pastoralen des Essener Distrikts werde ich in der kommenden Woche keinen Wochenbrief schreiben. Der nächste Brief erscheint am 10.11.2021.

 

Termine und Veranstaltungen

Gottesdienst aus der EmK in Lage via ZOOM

31. Oktober: https://eu01web.zoom.us/j/7326022259

Meeting-ID: 732 602 2259

  • Detmold:

Gottesdienst : Sonntag, 09:30 Uhr – Predigt: Frank Aichele, EmK-Weltmission

 

Die OASE trifft sich jeweils am Donnerstag, um 18:00 Uhr. Wer hilft beim Kochen und bei den praktischen Dingen? Bitte sprechen Sie Sabine Traphöner an (tel.01511.5602122).

Team-Treff der Oase: Donnerstag, 28. Oktober, ab 19:10 Uhr.

Der Nachmittag der Begegnung lädt am kommenden Mittwoch, 27. Oktober, um 15:00 Uhr zur Programmplanung mit Lesefrüchten ein.

Kirche der Stille: Montag, ab 19:30 Uhr: Meditationskurs;

Dienstag, 18:00 Uhr: gemeinsames Abendgebet;

Mittwoch, ab 18:00 Uhr: Achtsamkeitskurs.

Workshop: „Ich will Dich segnen und Du wirst ein Segen sein“ mit Segensgottesdienst. Samstag, 30. Oktober, ab 14:00 Uhr. Weitere Infos allgemein zur Kirche der Stille und den geplanten Workshops bitte erfragen unter: dieblauepause@web.de.

  • Lage:

Gottesdienst : Sonntag, 10:30 Uhr – Predigt: Frank Aichele, EmK-Weltmission

 

Die Jungschar trifft sich am Freitag, 16:30 Uhr, zuerst im RepairCafé und wird dann den Wald im Maßbruch erkunden. Es gibt einen Namen für die Jungschar: Die Schmiedefüchse!

 

Dankeschön-Grillen für die Stadtradler 2021

am 29. Oktober, ab 15:30 Uhr in der Alten Schmiede: zuerst wird herzlich zum Radeln eingeladen und dann soll der Grill angeworfen werden.

Ab 19:00 Uhr in der Schmiede: Jeans-Recyling – ein Treffen der „Nacht der langen Nadeln“

Am Sonntag erwarten Sie sehr unterschiedliche Veranstaltungen, in denen Sie die aktuelle Arbeit der Weltmission und der Arbeit in Cambine / Mosambik kennenlernen können:

Reformationsgottesdienst in der Lutherkirche / Sedanplatz (10:00 Uhr), Predigt Claus Härtner, der mit seiner Frau Renate viele Jahre in Cambine gearbeitet hat.

Gottesdienst in der EmK: Predigt Frank Aichele, Leiter der EmK-Weltmission (10:30 Uhr)

Missionsbericht Cambine im Ev.-lutherischen Gemeindehaus / Sedanplatz (11:30 Uhr)

Gesprächskreis Klima am 05. November, 19:00 Uhr in der Alten Schmiede / Lage.

 

Regelmäßige Treffen:

Am Dienstag wird im RepairCafé ab 13:30 Uhr zum gemeinsamen Mittagessen eingeladen. Bitte melden Sie sich dazu vorher an (tel. 0160.90237877). Nachmittags werden zu reparierende Fahrräder und Geräte entgegen genommen.

Der Kirchliche Unterricht fällt am 02.11. aus. Nächster Treff am 09. November, 17:00 Uhr.

Der Mini-Club trifft sich montags und mittwochs ab 09:30 Uhr.

 

Von Personen:

Gerda Wartenberg erholt sich nach ihrer Operation in der vergangenen Woche. Elisabeth Kautz musste in dieser Woche kurzfristig einige Tage in der Klinik. Holger Klein ist in das Karolinenheim umgezogen. Er ist in den vergangenen Monaten sehr gealtert und man erlebt deutlich seine fortschreitende Erkrankung.

 

 

Wenn Sie gerne ein Gespräch mit dem Pastor vereinbaren möchten oder den Gemeindebrief nicht bekommen, dann bitte ich Sie um einen kurzen Rückruf unter 05232.9805270 (Festnetz), unter 0176.23923620 (mobil) oder mit einer E-Mail an guenter.loos@emk.de.

 

Für Spenden und Kollektenüberweisungen nutzen Sie bitte eine der unten angeführten Kontonummern. Soweit einige Gedanken und Informationen aus den Gemeinden.

Mit herzlichen Grüßen und Segenswünschen,

Ihr / Dein Günter Loos !

 

 

 

Bankverbindungen:

Ev.-methodistische Kirche – Bezirk Detmold, bei: Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold °IBAN: DE85 4726 0121 0001 0655 00

Ev.-methodistische Kirche - Bezirk Lage ° bei: Sparkasse Paderborn-Detmold ° Ktnr. IBAN DE55 4765 0130 0070 0461 49

 

-----------------------------------------------------------------

 

 20.10.21

 

Liebe Geschwister und Freund*innen der Immanuelkirche in Detmold,

liebe mit den Gemeinden Verbundene,

 

wie geht es weiter?

Am Reformationstag werden wir Gäste aus der internationalen Arbeit der Kirche zu Gast haben. Der Leiter der EmK-Weltmission, Frank Aichele, und Claus und Renate Härtner informieren in den Gottesdiensten und im Missionsvortrag über ihre Arbeit. Das Ehepaar Härtner hat viele Jahre in Cambine / Mosambik gearbeitet und auch mit Hilfe des Cambine-Arbeitskreis in Lippe ganz unterschiedliche Projekte auf den Weg bringen können. Nun sind sie nach Deutschland zurückgekehrt und beenden ihren Dienst.

Doch damit steht die Frage im Raum, wie die Arbeit in Cambine nun weiter unterstützt werden kann. Die Kommission für Mission und Internationale Zusammenarbeit unter dem Vorsitz von Bischof Harald Rückert hat entschieden, vorerst keine weiteren Mitarbeitenden aus Deutschland für einen längeren Aufenthalt nach Cambine zu entsenden. Die Menschen in Cambine, die viele Veränderungen in der Missionsstation in Cambine in den vergangenen Jahren erlebt haben, sind jedoch auf weitere Begleitung in Hinblick auf die Wartung der installierten Technik und der Maschinen angewiesen und brauchen weiter die Hilfe aus Lage. Gleichzeitig ist die Übernahme von mehr Eigenverantwortung und die Ausbildung von Fachkräften der Schlüssel für eine nachhaltige Weiterentwicklung der unterschiedlichen Bildungs- und Hilfsprojekte in Cambine. Wie ein zukünftiger partnerschaftlicher Weg zwischen den Geschwistern in Mosambik und unserem Engagement als Christen hier in Lippe aussehen kann, dafür braucht es nun ein intensives Gespräch. Wir werden Sie informieren, welche Ergebnisse diese Gespräche gebracht haben.

Beten Sie mit dafür, dass neue Initiativen für und mit den Menschen in Cambine entwickelt werden können und die Arbeit weiter ein Segen für viele bleibt.

 

Eine warme Kirche ist nicht selbstverständlich

 

In Lage musste man sich am Sonntagmorgen im Gottesdienst warm anziehen. Der Heizungskessel war ausgestiegen und verweigerte die Arbeit. Am Sonntagabend erreichte mich dann die Nachricht, dass aus dem Heizungsrohr in der Detmolder Immanuelkirche Wasser herausläuft. Die Installationsbetriebe, die in Lage und Detmold schon seit Jahren zuverlässig die Anlagen warten und reparieren, konnten inzwischen die Schäden an den jeweiligen Systemen beheben. Doch in Lage werden wir als Gemeinde bald auf den Einbau eines neuen Heizungssystems zugehen müssen. Der Kessel ist mit seinen dreißig Jahren ein historisches Schätzchen und der Handel kann keine Ersatzteile mehr für die Steuerung des Brenners liefern. Doch jetzt läuft die Heizung zuerst einmal wieder.

 

Termine und Veranstaltungen

 

Gottesdienst aus der EmK in Lage via ZOOM

24. Oktober: https://eu01web.zoom.us/j/7326022259

Meeting-ID: 732 602 2259

 

  • Detmold:

Gottesdienst : Sonntag, 24.10., 09:30 Uhr – Predigt: Günter Loos

 

Die OASE trifft sich jeweils am Donnerstag, um 18:00 Uhr. Wer hilft beim Kochen und bei den praktischen Dingen? Bitte sprechen Sie Sabine Traphöner an (tel.01511.5602122).

Der Nachmittag der Begegnung lädt am kommenden Mittwoch, 27. Oktober, um 15:00 Uhr zur Programmplanung mit Lesefrüchten ein.

 

Die Kirche der Stille startet in der kommenden Woche wieder mit ihren regelmäßigen Angeboten starten: Montag, ab 19:30 Uhr: Meditationskurs; Dienstag, 18:00 Uhr: gemeinsames Abendgebet; Mittwoch, ab 18:00 Uhr: Achtsamkeitskurs. Weitere Infos allgemein zur Kirche der Stille und den geplanten Workshops bitte erfragen unter: dieblauepause@web.de.

 

  • Lage:

Gottesdienst : Sonntag, 24.10., 10:30 Uhr – Predigt: Günter Loos

 

Die Jungschar hat in dieser Woche Ferien. Dafür ist jeder und jede zum Hoffest ab 10:00 Uhr am Samstag 23.10. in der alten Schmiede eingeladen.

Am Dienstag wird im RepairCafé ab 13:30 Uhr zum gemeinsamen Mittagessen eingeladen. Bitte melden Sie sich dazu vorher an (tel. 0160.90237877). Nachmittags werden zu reparierende Fahrräder und Geräte entgegen genommen.

 

Der Kirchliche Unterricht und der Mini-Club starten in der kommenden Wioche nach den Ferien wieder ihre Treffen: Mini-Club am Montag und Mittwoch, ab 9:30 Uhr; Kirchlicher Unterricht am Dienstag, ab 17:00 Uhr.

 

Bitte vormerken:

 

Dankeschön-Grillen für die Stadtradler 2021 am 29. Oktober, 15:30 Uhr in der Alten Schmiede.

 

Begegnung mit der EmK-Weltmission am 31. Oktober:

Reformationsgottesdienst in der Lutherkirche / Sedanplatz (10:00 Uhr), Predigt Claus Härtner // Gottesdienst in der EmK: Predigt Frank Aichele (09:30 Uhr in Detmold, 10:30 Uhr in Lage) // Missionsbericht im Ev.-lutherischen Gemeindehaus / Sedanplatz (11:30 Uhr)

 

Gesprächskreis Klima am 05. November, 19:00 Uhr in der Alten Schmiede / Lage

Jahreslosung 2021 - Christus spricht: Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist. | . Lukas 6, 36